IfaS Stuttgart

Institut für angewandte Sozialwissenschaften Stuttgart

Die Menschen hinter den Zahlen - Arme Kinder und ihre Familien in Baden-Württemberg.

Diözesanrat und Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit dem Caritasverband der Diözese Freiburg.

Erstellung einer sozialarbeitswissenschaftlichen Studie über die Situation armer Kinder und ihrer Familien in Baden-Württemberg …

Kooperationspartner Diözesanrat und Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit dem Caritasverband der Erzdiözese Freiburg
VertreterIn Kooperationspartner Renate Bock (Fachbereichsleiterin des Fachbereichs Familie, Jugend und Existenzsicherung im Bereich Sozialpolitik und soziale Hilfen beim Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart)
Weitere Akteure Msgr. Wolfgang Tripp (Diözesancaritasdirektor Rottenburg-Stuttgart)
Dr. Johannes Warmbrunn (MfAS/Ref. Pflege und Altenhilfe und Sprecher des geschäftsführenden Ausschusses des Diözesanrats)
Gerhard Gräßle (Abteilungsleiter DiCV Freiburg)
Johannes Böcker (Fachvorstand DiCV Rottenburg-Stuttgart)
Dr. Irme Stetter-Karp (Ordinariatsrätin)
Herbert Jansen (Bereichsleitung Sozialpolitik, Soziale Hilfen beim DiCV Stuttgart)
Forschungsauftrag Erstellung einer sozialarbeitswissenschaftlichen Studie über die Situation armer Kinder und ihrer Familien in Baden-Württemberg
Forschungsleitende Hypothese Es gibt in Baden-Württemberg eine identifizierbare Zahl von Kindern und Jugendlichen, die auf Grund ihrer lebensweltlichen Situation einen fundamentalen Mangel in ihren Entwicklungs- und Teilhabechancen aufweisen (= Armut)
Projektleitung Prof. Dr. Susanne Schäfer-Walkmann
Bearbeitungsteam Prof. Dr. Günter Rieger
Prof. Dr. Paul-Stefan Roß
Constanze Störk-Biber, M.A.
Projektdauer Januar 2008 bis März 2009
Zuordnung
Praxisforschung
Forschungsmethoden
  • Inhaltsanalytische Bearbeitung der Literatur zum Stand der Forschung
  • Quantitative Analysen zur offenen und verdeckten Armut in Deutschland und in Baden-Württemberg (Primärdatenerhebung und -analyse)
  • Qualitative Analyse anhand von Primärdatenerhebungen (Interviews mit Kindern/Jugendlichen, Eltern, ExpertInnen aus den Sozialräumen)
  • Experimentelle Sozialarbeitsforschung in zwei ausgewählten Sozialräumen (Stadt / Land)
  • Falldarstellungen
  • Indikatorenentwicklung (Monitoring)
Transfer Fachtag des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart zum Thema Kinderarmut am 9.12.2009
Publikationen / Presse Die Studie (Druckversion) kann gegen eine Schutzgebühr von 20 Euro unter folgender Bezugsadresse bestellt werden:
Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Bereich Sozialpolitik und soziale Hilfen
Frau Anette Grimm
Strombergstraße 11
70188 Stuttgart

Tel.: 0711- 2633-1171; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zur Studie selbst erhalten Sie bei:
Constanze Störk-Biber
Schäfer-Walkmann, S./ Störk-Biber, C. (2009): Studie zur Kinderarmut in Baden-Württemberg. Die Menschen hinter den Zahlen. Transfer. Das Steinbeis Magazin (04/2009), S.30-31. … Download