IfaS Stuttgart

Institut für angewandte Sozialwissenschaften Stuttgart

Fachtag "Nachhaltige Armutsbekämpfung in Tübingen – und darüber hinaus"

Kinderarmut bekämpfen und Kinderchancen in Tübingen verbessern – mit diesem Ziel hat die Universitätsstadt Tübingen 2013 zusammen mit dem Bündnis für Familie Tübingen und dem Institut für angewandte Sozialwissenschaften Stuttgart das Projekt „Gute Chancen für alle Kinder – mit Familien aktiv gegen Kinderarmut“ gestartet. 250 Familien wurden befragt, über 400 Personen haben daran mitgewirkt. Sie erfahren die Ergebnisse und was daraus konkret folgt – in Tübingen und darüber hinaus.

Die Sozialministerin des Landes Baden-Württemberg, Frau Katrin Altpeter, wird Bezug zum ersten Kinderarmutsbericht des Landes nehmen. Gerda Holz,(Dipl.Pol.) ISS Frankfurt, wird die Erfahrungen aus der AWO-Langzeitstudie zur Kinderarmutsbekämpfung einbringen.

Sie sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung


"Nachhaltige Armutsbekämpfung in Tübingen - und darüber hinaus" -
Fachtag zum Projekt "Gute Chancen für alle Kinder - mit Familien aktiv gegen Kinderarmut"
am
Mittwoch, den 4. Juni 2014
von
16:00 bis 19:15 Uhr in der Alten Aula,
Münzgasse 30, 72070 Tübingen


teilzunehmen. Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Universitätsstadt Tübingen mit dem Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen (IfE), dem Institut für angewandte Sozialwissenschaften Stuttgart und dem Bündnis für Familie Tübingen.

Im Rahmen der Fachtagung wird Prof. Dr. Susanne Schäfer-Walkmann die Ergebnisse des Projekts  „Gute Chancen für alle Kinder – mit Familien aktiv gegen Kinderarmut“ vorstellen.


> Einladung zum Fachtag und Programm